17. August 2011

Haarstab aus Fimo

Ich habe es nun so oft im Schnugi Forum gesehen und irgendwie bin ich nie dazu gekommen, aber heute! Beziehungsweise gestern, aber heute wurde er gebacken, geschliffen und poliert. Für den ersten ganz gut geworden, aber noch ausbaufähig, besonders die Spitze.

Das Innenleben besteht aus einem alten Pinselstiel. ;-) Das Fimo war eine Cane, die ich noch mit Blattsilber verknetet habe. So entstand eine leicht marmorierte Struktur.

Er hält meine schweren Haare sehr gut, kein verrutschen und kein drücken. Er ist ca. 16 cm lang. Der nächste kann ein Stück länger sein und eventuell auch ein wenig dünner. Mal sehen, ob ich das hin bekomme.




Farben auf dem Foto weichen leicht vom Original ab.

Liebe Grüße eure Cinni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.