15. September 2011

Für die Schubladengucker ;-)


Hab ich mal ein paar (37) Bilder gemacht. Ein kleiner Rundgang durch meine Regale und Kommoden.

Wir fangen rechts von mir an und drehen uns dann gegen den Uhrzeigersinn. ;-) Anfangen wird also meine FliPi-Kommode, oder auch Rollcontainer genannt.


Bei Kaufland gibt es gerade Schubladenteiler für 1,- Euro, da haben wir gleich vier Packungen mitgenommen, die jeweils drei 42 cm lange Plastiktrenner beinhalten. Die wurden gleich zugeschnitten und eingebaut. Nicht perfekt, aber für mich reicht es so. Na, neugierig? Die Bilder erklären sich fast alle von selber. Nur zu manchen Sachen werde ich was zu schreiben.




Meine diversen Stanzteile, die habe ich extra in herausnehmbaren Dosen ohne Deckel, so muss ich nicht immer die ganze Schublade heraus nehmen.

Hier ist alles drin, was ich immer um mich haben will, um schnell dran zu kommen, wenn ich es brauch. Cd's, bissl Bastelkram, Schmuck usw.
Zu meiner linken Seite steht so ein Bürocontainer von Ikea. Die oberste Schublade habe ich net geknipst, denn da sind teilweise geheime Dinge drinnen ;-)

Los geht es dann mit meinem Glitzerzeug. Halbperlen, Strasssteine und so noch Dekoteilchen. Meine Mutter isst fleißig Eis, damit ich genug von diesen kleinen Plastikdingern bekomme *kicher*





So ein Schwenk weiter gegen den Uhrzeigersinn und da stehen die neuen Regale, in den Regalen wieder ein paar Schubladenteilchen, von Aldi oder Lidl, weiß net mehr genau.

Teilchen Nummer 1, daneben steht ein Stehsammler mit Papier, was ich noch nicht einsortiert habe    Seht ihr den Kater?


Darin sind viele Plastiktüten, Verpackungen und mein BiA-Zubehör.



Meine CD-Hüllen mit den Stempeln bewahre ich in so Kommoden-Dingern auf, die in einem CD-Regal Einsatz von Ikea stehen. Da sieht man auch die Zwischenlösung für meine Stanzer. Mittlerweile sind sie schon anders untergebracht ;-)


Mal ein paar Fächer zusammen, zu dem mit dem Papier komme ich nochmal zurück.


Jetzt zum Papier, das habe ich nun stehend, schaut irgendwie netter aus. Dazu habe ich aus einem Stehsammler, der aus Holz ist, die eine Seite mit dem Hammer heraus geschlagen und es dann sozusagen auf den Rücken gestellt. Leider gibt es diese dreigeteilten Stehsammler wohl nicht mehr, nun muss ich mir einfache nachkaufen.




Die kleinen 6x6" Blöcke habe ich in einer Pappschachtel von Pfennigpfeiffer, natürlich auch in Tüten. Da muss ich mal noch so Trenner machen um die nach Hersteller zu sortieren. Da ist er wieder, der Kater ;-)


So, bald sind die Expedite geschafft *hihi*
Schubladenteilchen Nummer Zwei, mit meinen Bastelbüchern.





Ganz oben steht noch ein wenig herum, natürlich auch ein bissl Deko, ohne kann ich nicht. In der grauen Stoffbox sind Fotoalben drin.


Noch ein Schubladending von Ikea mit Inhalt.





Jetzt kommt die weiße Kommode an die Reihe.

Im ersten Fach sind Werkzeuge, wie mein Tag Maker, Heißklebepistole usw. Meine Schneidematten und ein Mousepad zum piercen.




Die 4. zeige ich net. Kennt ihr das? Ihr habt alles ordentlich, macht die Schublade zu und dann müssen so kleine Geschöpfe kommen und wieder alles durch einander machen? So muss das bei der sein *kicher* Da ist eh nur unwichtiges Zeug drinnen, was ich sehr, sehr selten brauche.

Die letzten beiden. Gleich geschafft *kicher* Ich liebe diese großen Fächer von Ikea, da passt soooooooooooooo viel rein.

Mein Fimozeug und Leckerlies für die Katzen *kicher*


Mitte wird net gezeigt, die ist voll mit Ak-Gewichtel.

Die Dritte fasst meine Perlen-Sortierboxen und Sachen zum nähen, stricken und so. Sieht wild aus, aber ich finde immer alles. Was unten liegt, wird eh dann net gebraucht.


Ihr wart tapfer ;-) Ich hoffe, euch hat es gefallen,mal in meine Schubladen zu sehen.

Liebe Grüße eure Cinni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.