23. September 2013

Guten Morgen Baby

Komischer Titel? Ihr werdet gleich wissen, warum ich den genommen habe *kicher* 

Vielleicht wisst ihr das ja schon, denn wenn ihr auf dem sfc-Blog wart kennt ihr das Thema diese Woche schon. Da dreht sich alles um "Baby". 

Sehr spät, gestern Abend, wurde meine Karte dazu fertig. Es ist keine übliche "Willkommen Baby Karte, aber der super süße Digi passt gut zum Thema. Oder findet ihr nicht? Er ist von Mo Manning und ich liebe die Digis und Stempel von ihr.


Den einen Knopf links habe ich noch umgedreht, doch da war die Karte schon geknipst und es war echt spät, da hab ich nicht nochmal das Fotozelt fertig gemacht zum neu knipsen. *red*





Das Papier ist von Prima Marketing und koloriert habe ich mit Copics (wie kann es anders sein ;-) ) Die Blümchen sind von WildOrchidCrafts, mein bevorzugter Blümchen"Dealer". Diesmal ist es mir auch gelungen, den Glitzer ein wenig einzufangen, den ich auf die Flügelchen gegeben habe.

Liebe Grüße eure Cinni

1 Kommentar:

  1. Das Motiv ist einfach zuckersüß, mega knuffig und diese gesamtgestaltung der Karte ist einfach genial.
    Mal etwas ganz anderes zur Geburt aber ich finde es schon passend.

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.