1. September 2014

Zuckertüte

Nicht aus Zucker dafür aus Stoff ;-)

Meine Nichte wurde am Samstag eingeschult und ich wollte auf keinen Fall eine fertige Schultüte kaufen. Das kann ja jeder! Das ist gar net mein Ding. Schnell kam der Entschluss eine Zuckertüte zu nähen. Das schwierigste war das Schnittmuster und das finden von schönen Stoffen. Sie sollte ja auch nach dem Geschmack der Schulanfängerin sein. Ganz ohne Pink ging es nicht, aber entweder gab es nur welche mit Pink oder Stoffe für Jungs.

Jedenfalls sah sie dann fast am Ende so aus (habe das Schleifenband noch gewechselt):


 

Zusätzlich habe ich eine der Matroschkas ausgeschnitten und daraus einen Anhänger genäht. So hat sie eine kleine Erinnerung, wenn die Schultüte nach dem entleeren in der Tonne landet. Vielleicht macht sie aber auch ein Kissen daraus, dass ist nämlich möglich, wenn man den Rohling aus Pappe raus nimmt.

Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht, sie zu nähen. Noch eine kleine Randinformation. Sie hat insgesamt 9 Zuckertüten bekommen! Fand ich schon heftig viel.

Liebe Grüße eure Cinni

Kommentare:

  1. ...was, neun zuckertüten? du meine güte, das ist ja total übertrieben, sorry!
    dein genähtes werk war gewiss sehr aufwendig. die idee mit dem anhänger ist so schön! da bleibt eine tolle erinnerung an den tag!
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst dich net entschuldigen. Sehe es genauso. Ich hätte es so gemacht: Zuckertüten nur von der näheren Familie (Eltern, Großeltern Tanten und Onkel). Das wären bei ihr immer noch 5 Stk. gewesen.
      Was aber "gut" ist, sie hat nun ein Leben lang Locher und Tacker. Denn da waren einige in den Tüten drin. ;-)

      Löschen
  2. Ein toller Stoff,schaut klasse aus

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.