8. April 2015

Kulidrache



http://www.jl-creativshop.de/


Huhu ihr Lieben!

Diese Woche habe ich mal wieder einen Kugelschreiber für euch. Aber net so einen 08/15 aus der Schreibwarenabteilung, sondern einen überarbeiteten. 
 
Ihr könnt euch vielleicht noch an das Igel-Mädchen erinnern, welches ja sehr Mädchenhaft war. 
Diesmal habe ich etwas nicht ganz so "kitschiges", obwohl es ja schon sehr süß ist. Aber schaut selber:




Verwendet habe ich nur eine Transparente "Farbe" die ich vor dem backen mit unterschiedlichen 
Lidschatten (ja richtig- Lidschatten ;-) ) angepinselt habe. Der kleine Kerl muss auch hart arbeiten, 
denn er behütet einen Perlenschatz.
 
Materialien:


Liebe Grüße Cinni

Kommentare:

  1. ...hui, der ist ja genial! erinnert mich an smaug aus der hobbit...
    ...sehr sehr schön gearbeitet!!!
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  2. herzallerliebst! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Och der kleine Kerl ist aber schnuckelig geworden. In unserer Familie lieben alle Drachen, ich weiß gar nicht wie das kommz *pfeif*.
    Das Matetial, ist dad so eine Art Fimo und wird dad auch im Ofen gebrannt?
    Wie hast Du das mit dem Kugelschreiber gemacht?
    Auf jeden Fall sehr interessant und wie schon erwähnt; total süß.
    Du solltest in Produktion gehen, ich würd schonmal 2 nehmen *lach*.

    Ach ja einen tollen und sehr abwechslungsreichen Blog hast Du.
    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bastelfeti,

      ja genau Premo und Co. sind wie Fimo, werden auch so im Ofen bei 110-130 Grad ausgehärtet. Ich habe Rohling aus Pappe genommen. Da steckt eine Miene drin, die man herausnehmen kann, denn diese sollte nicht mit in den Ofen.

      Freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt! Das mit dem abwechslungsreich kann aber auch "doof" sein. Denn wenn man sooooo viele Interessen hat, dann fehlt einem oft die Zeit wirklich allem nachzukommen ;-)

      Liebe Grüße Cinni

      Löschen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.