30. September 2016

You are MAGICAL



Hallo ihr lieben Copic-Fans und die, die es noch werden wollen.

Heute bin ich mal wieder da, um meine Vorliebe für die Copic-Stifte zu zeigen. Gleichzeitig möchte ich mit der Karte auch gleich noch einmal an die laufende Challenge auf dem Copic-Challenge-Blog hinweisen. Da geht es nämlich diesmal auch um Drachen.

Diese Stempel sind ganz frisch bei mir eingezogen, aber passen halt gerade in diesem Monat wie die Faust aufs Auge, oder Karte auf Challenge. Ganz wie man es sehen möchte ;-)


Die Stempel sind aus zwei verschiedenen Sets, die man aber super kombinieren kann. 
Ich habe auch mal wieder diese Pünktchen-Hintergrund-Technik verwendet. Das ist so eine einfache Art der Gestaltung, aber ich mag sie total gerne, gerade wenn man es etwas luftiger möchte. 

Darum habe ich diesmal auch sehr viel mit dem Blender gearbeitet. Ich wollte die Koloration sehr hell und leicht haben. Ich habe wirklich bei jeder Kombination am Ende noch einmal kräftig mit dem Blender drüber gemalt und die Farben "auslaufen" lassen.


 Die Karte hat viele Ebenen, durch verschieden dicke 3D-Klebepads und das einfache "Stapeln"
von Papier bekommt die Karte Tiefe.


 Ich habe die einzelnen Farben immer wiederholt, z.B. das Beige von den Drachen habe ich auch für das Gemäuer des Schlosses verwendet. Was man nun gar nicht mehr gut sieht:  Das Schloss steht auf Rasen, der aus den zwei Grüntönen besteht, die auch im Drachen wiederzufinden sind.



Verwendete Copics
Drachen: G82 - G20 - 0 und E43 - E41 - 0
Schloß: siehe Drachen und zusätzlich W5 - W2 - 0 und R85 - R83 - 0
Himmel: B02 - B00 - B000 - 0



Das war es auch schon wieder, ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und wir sehen uns bald wieder.

Bis zum nächsten Mal!

Liebe Grüße eure Cinni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.