2. Juni 2017

Einsteckalbum



Hallöchen!
 
Ich hatte vor einiger Zeit ein kleines Einsteckalbum  gezeigt, heute möchte ich euch zeigen wie man 
das ganz leicht selber machen kann.


Man benötigt: 
  • Pappe 
  • Buchbindeleinen oder selbstklebenden Stoff
  • eventuell Acrylfarbe
  • Klebstoff
  • Schere
  • Papiertrimmer (man kann auch mit Schere oder Skalpell zuschneiden)
  • doppelseitiges Klebeband
  • Papier

Man braucht 3 Teile aus Pappe für das Album. entweder nimmt man gekaufte Graupappe oder die Pappe die hinten an einem Papierblock dran ist. Um so dicker die Pappe um so stabiler wird das Album.


Die Größe der Pappe kommt auf die Größe eurer Einstecktaschen an. Ich habe ein gekauftes Fotoalbum auseinander genommen, dieses ausgemessen und ein wenig Spielraum einberechnet:


 Nun kann es auch schon losgehen. Als Erstes klebt man den Buchbindeleinen fest. Den gibt es auch selbstklebend, oder man nimmt so selbstklebenden Stoff. Da gibt es mittlerweile ja schon richtig schöne Sachen. In meinem Fall habe ich roten, nicht selbstklebenden Buchbindeleinen verwendet und diesen mit Tacky Glue aufgeklebt. 

Das einzige worauf man achten muss, ist der kleine Spalt zwischen den Pappeteilen. Dieser richtet sich nach der Dicke der Pappe Wenn die Pappe 2 mm dick ist, sollte der Spalt mindestens auch 2-3 mm breit sein. Als Hilfsmittel kann man einen kleinen Rest Pappe dazwischen stecken und so die Breite festlegen.



 Da die Farbe des Buchbindeleinen bei mir nicht zum gewünschten Papier passte, habe ich diesen mit goldener Acrylfarbe angepinselt.Das muss dann gut durch trocknen bevor es weiter geht!

Das Papier wird dann so zugeschnitten, dass man es oben, unten und an einer Seite gut um die Pappe schlagen kann. Ich rechne da meistens pro Umschlag 1,5-2 cm ein.


 Da ich persönlich sicher gehen möchte, das kein Kleber an der Seite heraus gedrückt wird und den Buchbindeleinen versaut, klebe ich an diese Stelle doppelseitiges Klebeband. So muss ich mit dem flüssigen Kleber nicht bis ganz zum Rand des Papieres.


 Das Papier wird dann an der Kante des Klebebades angelegt und gut angedrückt. Danach schräge ich das Papier an den beiden Ecken an (siehe Bild), es sollte aber nicht zu knapp abgeschnitten werden, denn sonst entsteht beim umschlagen ein Spalt und man sieht die Pappe! Die Umschläge werden um die Pappe gelegt und festgeklebt. Ich klebe immer erst sie 2 kurzen Seiten fest, gehe dann mit einem Falzbein oder über die Kanten des Papieres an den Ecken und klebe dann die lange Seite fest.


 Jetzt kommt das Innenleben. Das wird mittig auf den Buchrücken geklebt. Ich bin faul und will das dann nicht so lange festhalten, ich fixiere es zum trocknen mit einem Gegenstand. ;-)


 Fast geschafft! Es wird jetzt nur noch die Verkleidung geklebt. Dazu schneidet man das Papier so zu das es nicht bis ganz zu den Außenkanten geht allerdings in der Mitte über den Spalt reicht. Schaut euch mal das Foto an, ich denke da sieht man was ich damit meine. Das Papier gut aber vorsichtig (!) in den Spalt drücken.

Auch hier verwende ich an den Rändern lieber doppelseitiges Klebeband und in der Mitte entweder Kleberoller oder Klebestift. So ist man auf der sicheren Seite, das man nciht mit dem Kleber hässliche Flecken macht.


Jetzt kann man das Album noch nach Geschmack verzieren und dann befüllen. Entweder mit Fotos oder aber wie ich mit selbst gemachten Stickern.

Auswahl der verwendeten Artikel:
Tacky glue quick dry 118m
Klebestifte (36g)

Sollten Fragen auftauchen oder sonst irgendwas unklar sein, dann schreibt mir bitte! Manchmal sieht man Dinge nicht bzw. sind sie für einen ganz klar, wenn man es schon oft gemacht hat.

Liebe Grüße eure Cinni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.