24. März 2011

Geldbörse gepimpt

Ich habe mir gestern eine Geldbörse gekauft, schon mit dem Vorsatz, diese zu pimpen. Sie sollte weiß sein und wenn möglich nicht aus diesem Kunstleder. Ok, Kunstleder ist es doch geworden, aber ich glaube, sonst hätte ich ewig suchen können ;-). Also habe ich mich heute mit Nadel, Faden und Zange hingesetzt und das Teil für mich passend gemacht...


Die Zange brauchte ich, um die Nadel durch die tausend Schichten des Kunstleders zu bekommen. Das war gar nicht so einfach.


 Innen auch ein wenig Band und Spitze, ich musste auch bissl improvisieren. Aber mir gefällt es


Die Blume habe ich heute Vormittag gemacht, nachdem ich wieder geschaut habe, wie dieser Fadenring gleich noch mal ging. Ach ja, diesen Zipperdingens habe ich gegen anderes Gebamsel ausgetauscht.


 Ich hoffe, es gefällt euch ein wenig und vielleicht pimpt ja auch der eine oder andere auch mal eine gekaufte Geldbörse.

Liebe Grüße eure Cinni

Kommentare:

  1. Ohhhh Wow,

    das hast du Wunderbar gemacht, sieht so richtig schöööööööön aus :-)

    Ganz Liebe Grüsse Melli

    AntwortenLöschen
  2. Die ist unglaublich schön geworden!
    Ich fürchte, ich muss mit dem nachmachen warten, bis meine aktuelles kaputt ist, weil mein Freund sie mir geschenkt hat :D

    LG Lilith

    AntwortenLöschen







Copyright

Alle Bilder auf http://schnipselflicker.blogspot.com/ sind von mir selber gemacht und dürfen daher nicht ohne meine Einwilligung weiterverwendet werden!

Haftungsausschluß

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 -312085/98- Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Das kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das möchte ich hiermit tun! Ich möchte mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog (http://schnipselflicker.blogspot.com/) distanzieren und mir die darin enthaltenen Inhalte nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Verlinkungen.